03/04 : junge Bagger gegen Macron & seine Welt !

This post is also available in: English (Englisch) Français (Französisch)

#AutonomerFrühling – mit den Eisenbahnern und all den anderen, gegen Macron & seine Welt !

Niemand konnte vorhersehen, was der 22. März war, niemand hatte es vorhergesehen. Wir haben wieder entdeckt, dass die Straße eine Party sein könnte – und vielleicht noch wichtiger, als sie sein sollte. Dass es der einzige Weg war, die Ritualisierung der Manifestation und das, was sie umgibt, zu brechen. Ab dem 3. April geht es darum, dieses Festival bis zum Ende des Frühlings zu verlängern und dort, wo es noch nicht ist, wo es unsere Waffe sein kann, wo die Arbeit es zensiert. Dann schlag alles an.

Der 3. April ist das Symbol einer Bewegung, die es nicht abwarten kann, Bewegung zu machen. Es war der erste Tag des langen Streiks der Eisenbahner, es ist schließlich der x-te Tag einer Vielzahl von Streiks und Aktionen. Eisenbahner im Streik, der Energiesektor im Streik, Müllmänner im Streik, Carrefour im Streik, Tolbiac besetzt wie ein Dutzend Colleges in Frankreich, Demonstration in Paris, etc.

Was kommen wird, ist unberechenbar, aber wir hatten lange Zeit keine strategischen Diskussionen zwischen Arbeitern und Studenten an einer Universität, einem Bahnhof oder einer Prozession gehört. Es war lange her, dass wir die konservativen und faszinierenden Kräfte so sehr wanken sahen, sei es durch den Versuch, Blockaden zu verhindern oder durch Angriffe auf Studenten. Man sollte meinen, Angst würde die Seiten wechseln.

Es geht nicht darum, nur gegen die Auswahl an der Universität zu sein, sondern unsere Studienorte wieder als Tolbiac-Experimente anzugehen. Es geht nicht nur darum, gegen das Einwanderungsrecht zu verstoßen, sondern Solidarität an den Grenzen und im Großraum Frankreich zu organisieren. Es geht nicht nur darum, gegen die Befehle der SNCF zu sein, sondern das fehlende Bindeglied zwischen allen von dem neoliberalen Unternehmen verwüsteten Körpern herzustellen. Wir verstehen es, es wird in diesem Frühjahr Menschen auf der Straße geben, aber damit etwas passiert, wird es uns verbinden. Und diese Bande in Parteien verwandeln, gegen Macron und seine Welt. Die strenge Opposition zu überwinden, die sicherlich notwendig ist, und andere Achsen vorzuschlagen, mit denen man sich treffen kann, um eine wirkliche und mächtige siegreiche Wirkung zu erzielen. Den Krieg durch die Geste vor der Bewegung zu gewinnen. Vom 3. April bis zum 19. April, bis zum 1. Mai und darüber hinaus.

Termin Dienstag, 3. April ab 6 Uhr vor Schulen und Hochschulen blockiert, Streikposten dann um 13:30 Uhr am Ostbahnhof, um die Leitung der Demonstration von Eisenbahnarbeitern – mit Eisenbahnern und allen, die sich dort treffen werden.

Aktionskomitee inter-lycéen